Merkur Slots – Merkur Spielautomaten & Online Casinos

Spielautomaten bilden den Hauptbestandteil von zahlreichen Online Casinos. Diese werben mit Bonusangeboten, ihrer Spielauswahl und vor allem der Anzahl der Slots. Für die entsprechende Entwicklung der Einarmigen Banditen sind allerdings nicht die digitalen Spielbanken selbst verantwortlich, sondern spezialisierte Spieleentwickler mit ihren innovativen Ideen. Diese sind daher oft das Aushängeschild der Spieleplattform und locken die Spieler mit ihrem Angebot auf das jeweilige Internet Casino. Viele Spieleentwickler konnten sich dabei im Laufe der Jahre einen Namen machen und gelten dementsprechend als seriös und vertrauenswürdig. Bekannt und beliebt sind unter Slot-Fans die Merkur Spielautomaten.

Einer dieser Entwickler ist Merkur Gaming, die zur Gauselmann Gruppe gehören. Die deutsche Unternehmensgruppe existiert seit 1957 und entwickelt beziehungsweise vertreibt Merkur Spielautomaten. Auch wenn ein Casino Besuch zum großen Teil von der besonderen Atmosphäre lebt, wird dieses Gefühl stark von digitalen Auftritten abgelöst – was allerdings kein Einzelfall ist und in vielen Branchen geschieht. Die Digitalisierung hält auch in dieser Branche Einzug. Merkur hat sich seit 2011 auf den digitalen Markt fokussiert und entwickelt unter anderem Slots für verschiedene digitale Spielbanken. Das holländische Softwareunternehmen Sheriff Gaming steht seitdem hinter Merkur und unterstützt bei diesem Prozess.

Die Sonne gilt als das Markenzeichen der Merkur Spielautomaten; der Hersteller hat sich inzwischen national und international gut etabliert. Die Sonne lacht und verhilft anscheinend zu großem Erfolg. Mittlerweile führt Merkur selbst 200 Spielotheken, besitzt 600 Lizenzen und ist im Ausland mit 75 Entertainment Centern vertreten.

Merkur in Deutschland

Online hat die Gauselmann-Gruppe mit rechtlichen Schwierigkeiten zu kämpfen – siehe unten –, aber was die nicht virtuellen Casinos betrifft, hat Merkur die Nase vorn. Hunderte Spielstätten gibt es mittlerweile in Deutschland, und vor ein paar Jahren hat das Unternehmen sogar die erste eigene Spielbank ins Leben gerufen. Der Unterschied zur Spielstätte besteht darin, dass die Spielbank neben dem Merkur Spielautomat auch andere Casino-Spiele wie Roulette, Blackjack und Poker im Angebot hat. Die Spielstätten beschränken sich dagegen auf den Merkur Slot.

Dass Merkur das Spielstätten-Geschäft ernst nimmt, zeigen nicht zuletzt die Auszeichnungen, die Merkur als „Top-Arbeitgeber“ oder für den gebotenen Service belobigen. Auch bei den Deutschen steht die Spielstätte hoch im Kurs. Abgesehen vom Casino-Geschäft ist Merkur online in drei europäischen Ländern vertreten. Gezockt wird auch zu Wasser – die Gauselmann-Gruppe unterhält auf vier Kreuzfahrtschiffen Casinos. Sportwetten gibt es ebenso wie Angebote im Bereich der Finanzdienstleistungen. Die Gauselmann-Gruppe ist gut und breit aufgestellt.

Die Gauselmann-Gruppe unterhält auf vier Kreuzfahrtschiffen
Nach dem Sonnenbaden Merkur Slots spielen - die Gauselmann-Gruppe unterhält auf vier Kreuzfahrtschiffen

Was unterscheidet Merkur Slots von anderen Spielautomaten?

Auf den ersten Blick ist der Online Glücksspielmarkt sehr groß und unüberschaubar. Schaut man allerdings genauer hin, so wird jedoch eindeutig klar, welche Entwickler für welche Art von Slots steht. Der Merkur Spielautomat zeichnet sich vor allem durch ihre klassische Aufmachung aus. Das soll aber auf keinen Fall bedeuten, dass sich der Anbieter nicht weiterentwickeln möchte und sich nur auf alten Designs ausruht. Ganz im Gegenteil: Merkur schafft es stets neue Slots zu kreieren, die das gute alte Casino-Gefühl beibehalten wollen. Dabei verzichten die Macher auf Videospiel-ähnliche Elemente. Spieler, die kurze Video-Elemente zwischen einzelnen Runden oder am Anfang der Partie bevorzugen, sollten sich also eher an einen anderen Softwareentwickler wenden. Wer jedoch die guten alten Klassiker bevorzugt, ist hier genau richtig. Traditionelle Symbole wie Edelsteine oder Früchte sind daher das Markenzeichen der Merkur Spielautomaten. Auch die Features sind nicht sehr aufwendig; auf Elemente wie Scatter- und Wild-Smybole wird oft verzichtet. Eine für Merkur typische Funktion ist das Risiko-Spiel. Hier kann der gesamte Gewinn durch einen erneuten Einsatz entweder verdoppelt oder verloren werden. Scheint zwar sehr riskant, aber der Reiz ist ziemlich groß.

Die meisten Casino Besucher lieben Slots
Merkur schafft es stets neue Slots zu kreieren, die das gute alte Casino-Gefühl beibehalten wollen.

Einige Highlights unter den Merkur Slots

Treue Fans haben natürlich ihre eigenen Favoriten von ihrem Lieblingsentwickler. Doch einige Slots müssen als absolute Highlights unter den Merkur Spielautomaten herausgehoben werden. Dazu zählen unter anderem Amazonia, Extra Wild, Diamond and Fruits, Triple Chance und Double Triple Chance. Auf einige von diesen soll nun näher eingegangen werden.

Amazonia ist ein Videoslot mit fünf Walzen und maximal 15 Gewinnlinien, die allerdings individuell bestimmt werden können. Zur Auswahl stehen 1, 2, 5, 10 und 15 Paylines. Der Jackpot liegt bei 20.000 Euro. Wie der Name bereits andeutet, entführt dieser Merkur Spielautomat in das Amazonas-Gebiet und begeistert mit Symbolen aus der Natur wie zum Beispiel Papageien, Chamäleons oder Fröschen. Auch die Soundeffekte passen perfekt zu dem Thema. Der Mindesteinsatz ist abhängig vom jeweiligen Online Casino, in der Regel liegt er bei 0,01 Euro und ist auf maximal 30 Euro limitiert. Das Wild-Symbol ist eine Eingeborene und das Scatter-Symbol wird passend von einem Wasserfall repräsentiert. Der Tempel stellt das Mystery-Symbol dar, welches bei dreimaligem Erscheinen drei bis fünf Chancen eröffnet, den Gewinn zu maximieren oder einfach zu behalten. Einige weitere Features warten hier auf den Spieler, sollen jedoch nicht vorweggenommen werden.

Amazonia ist ein Videoslot mit fünf Walzen und maximal 15 Gewinnlinien
Amazonia ist ein Videoslot mit fünf Walzen und maximal 15 Gewinnlinien, die individuell bestimmt werden können

Double Triple Chance ist ein klassischer 3-Walzen-Slot mit fünf Gewinnlinien. Wie es sich für einen Retro-Slot gehört, werden die Symbole durch Früchte ala Kirschen, Zitronen und Pflaumen dargestellt. Die Lucky Seven darf natürlich nicht fehlen. Auch die Soundeffekte sind entsprechend simpel und passend zum Thema gestaltet. Der Münzbereich liegt in der Regel zwischen 0,05 und 10 Euro; der maximale Jackpot beträgt 1.500 Euro. Das Spielprinzip ist relativ simpel. Das absolute Ziel ist es das Rewin-Feature zu erreichen, bei dem das gleiche Symbol auf jeder der neun Positionen erscheint. Der Gewinn wird bei diesem Merkur Spielautomat verdoppelt und dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis ein rotes Licht erleuchtet.

Double Triple Chance ist ein klassischer 3-Walzen-Slot
Double Triple Chance ist ein klassischer 3-Walzen-Slot mit fünf Gewinnlinien.

Merkur Spielautomaten sind exklusiv und nicht in jedem Casino vorhanden. Liebhaber von klassischen Slots werden bei den Merkur Spielen garantiert fündig und profitieren von diesem traditionellen Unternehmen, welches darauf achtet, echtes Casino Feeling für Zuhause zu erzeugen.

Merkur Slots online spielen

Über ein Tochterunternehmen ist die Gauselmann-Gruppe mit Merkur Spielautomaten in Italien, Spanien und Großbritannien vertreten. Darüber hinaus vergibt Merkur als Entwickler Lizenzen an Online-Casinos, damit diese Merkur Slot-Spiele anbieten können. Bis 2018 war das auch für deutsche Spieler der Fall. Dann hat sich die Situation aber schlagartig geändert. Die Veröffentlichung der Paradise Papers hatte die Gauselmann-Gruppe in Bedrängnis gebracht, da die Lizenzvergabe für ein Unternehmen, das seinen Sitz in Deutschland hat, illegal sein könnte. Aus Furcht, dass die Gerichte aus dem Konjunktiv ein „Das ist tatsächlich so“ machen, hat sich Merkur vorsichtshalber vom deutschen Markt zurückgezogen.

Spieler aus Deutschland können die Merkur Slots noch in einigen Online-Casinos finden. Bei einem Versuch, auf den Merkur-Klassiker Amazonia zuzugreifen, wurde allerdings folgende Fehlermeldung angezeigt: „This service is not available at your location.“ Tatsache ist also, dass Merkur Spielautomaten online derzeit nicht abgerufen werden können. Merkur ist zwar bestrebt, die Rechtslage zu ändern, aber bis das geschieht, kann viel Zeit vergehen. Um den Glücksspielstaatsvertrag zu ändern – der GlüStV verbietet es deutschen Firmen, Glücksspiele im Internet anzubieten –, müssten alle 16 Bundesländer zusammenkommen. Zudem müsste das Thema Online-Glücksspiel auf der Tagesordnung stehen und die Bundesländer müssten sich auf eine Neuregelung einigen. Da eine Novellierung des GlüStVs nur Firmen wie Merkur und Slots-Fans auf den Nägeln brennt – in der Gesellschaft haben Glücksspiele bekanntlich einen schweren Stand –, ist mit einer zeitnahen Änderung nicht zu rechnen.

Wer unbedingt Merkur Spielautomaten online spielen will, hat nur eine legale Möglichkeit. 2016 hat Merkur ein Social Casino eröffnet, in dem die Merkur-Spiele auch für deutsche Spieler zur Verfügung stehen. Allerdings hat die Sache einen Haken: Da es sich um ein Social Casino handelt, kann nicht um Echtgeld gespielt werden und es können auch keine Echtgeld-Gewinne erzielt werden.

Zweifellos gibt es die Möglichkeit, sich mit einer falschen Adresse zu registrieren und mit einem VPN einen Standort außerhalb Deutschlands vorzutäuschen, aber dieser vermeintliche Trick ist in Wirklichkeit keiner. Bei der Auszahlung ist in der Regel ein Identitätsnachweis erforderlich. Wer nicht zusätzlich einen falschen Ausweis vorweisen kann, geht in der Regel leer aus. Und es scheint auch fraglich, ob es sinnvoll ist, sich der Urkundenfälschung strafbar zu machen, nur um sich an einen Merkur Spielautomat setzen zu können. Auch wenn die Slots noch so viel Spaß machen.

Warum die Rechtslage so vertrackt ist

Den ein oder anderen könnte es verwundern, warum es für die Gauselmann-Gruppe so schwierig ist, Merkur Spielautomaten online zu vertreiben. Der Hauptgrund ist der Unternehmenssitz im nordrhein-westfälischen Espelkamp. Und der für deutsche Anbieter geltende Glücksspielstaatsvertrag stellt in §4 klar, dass sowohl „das Veranstalten“ als auch „das Vermitteln“ von Online-Glücksspielen verboten ist. Für Slots-Entwickler wie NetEnt oder Microgaming ist diese Regelung kein Problem, da diese Unternehmen im Ausland tätig sind. Zwar richten sich NetEnt & Co. auch an Spieler aus Deutschland – schließlich haben die meisten Online-Casinos eine Oberfläche in deutscher Sprache –, da hilft allerdings die europäische Dienstleistungsfreiheit weiter, die den Marktteilnehmern garantiert, Zugang zu allen Teilmärkten der EU zu haben. Das EU-Recht steht über nationalen Gesetzen und daher haben die meisten Online-Casinos die Möglichkeit, auch deutsche Kunden anzusprechen. Irritierend ist in diesem Zusammenhang, das in den Medien oft behauptet wird, Online-Casinos seien in Deutschland illegal, obwohl Schleswig-Holstein zeitgleich Lizenzen an Online-Casinos vergibt. Schleswig-Holstein hatte den GlüStV 2012 als einziges Bundesland nicht unterzeichnet.

Merkur hätte theoretisch die Möglichkeit, den Unternehmenssitz ins Ausland zu verlagern. Ob das sinnvoll ist, scheint fraglich. Da die Firma hierzulande hunderte Spielbanken unterhält und auch auf dem deutschen Sportwetten-Markt tätig ist, wird es dazu vermutlich nicht kommen. Die Gauselmann-Gruppe war eigentlich recht geschickt vorgegangen, weil nicht Merkur selbst, sondern eine auf der Isle of Man vertretene Tochterfirma die Lizenzen an Online-Casinos vergeben hatte. Merkur wähnte sich deshalb auf der sicheren Seite, aber der öffentliche Druck hat das Unternehmen wohl vorerst vom vorsichtigen Rückzug überzeugt. Bis zu einer Neuregelung ist der Merkur Spielautomat nur in den Merkur-Spielstätten und im bereits erwähnten Social Casino zu finden.

Willkommen in der Casino Galaxie

Jetzt kostenlos VIP werden und exklusive Angebote, sowie Freispiele direkt per E-Mail bekommen.